BLOG

Zeichnung Glögglifrosch Marvin Huber

Buddeln für den Glögglifrosch

Unsere gemeinsame Mission ist dem Glögglifrosch sein Zuhause aufzubessern. Dabei draussen zu sein und gemeinsam etwas zu erleben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Pflegeeinsatz beim Weiher Bauschutz am Samstag, 22. Oktober 2022, 08:30 Uhr.

Definitives Foto

Pflegeeinsatz Weiher Weid

Anfangs September 2022 pflegten wir den Weiher Weid. Er liegt in einer ehemaligen Kiesgrube (die Gebietsfläche beträgt um 40 a) und liegt am westlichen Rand von Dürrenäsch nahe dem Weiler Steinenberg. In Hanglage am Waldrand gelegen, wird er oberhalb von kräftigen Buchen umgeben.

20220827_143005

Jugendplauschtag der Natur- und Vogelschutzvereine Seetal

Die 7 Vereine und der LSVH (Landschaftsschutzverband Hallwilersee) luden die 3. bis 6. Klässler zum jährlichen Jugendplauschtag Ende August ein. Dieses Jahr wurde der Jugendplauschtag in Beinwil am See ausgetragen und knapp 100 Kinder nahmen daran teil.

Igel

Besuch Igelpflegestation

Die Exkursion in die Igelpflegestation im Satis Seon räumte einige gängige Klischees auf….

VoguZwitscher

VoguZwitscher in Waldhütte

Mitglieder, Helfer und Interessierte trafen sich Mitte Juni 2022 zum gemütlichen Beisammensein bei Wurst und Brot. Neben interessanten Informationen zu Vögeln (z.B. «An- und Abfahrtstafel» der Vögel) konnte auch ein Wissensspiel gemacht werden.

Bild Neophyten

Neophyten in den Gärten

In unserer Gemeinde wachsen invasive Neophyten unerkannt in den Gärten oder verteilen ihre Samen von unkontrollierten Flachdächern. Mitte Juni 2022 versandten wir an alle Einwohner der Gemeinde Dürrenäsch einen Brief mit Informationen zu den invasiven Neophyten. Die Bevölkerung wurde aufgefordert, Ihre Gärten zu kontrollieren und allenfalls von invasiven Neophyten zu säubern. Dabei gilt es zu…

20220515_080219

Exkursion Flussaue Rupperswil-Auenstein

Frühmorgens durften wir den wertvollen Lebensraum der renaturierten Flussaue erkunden. Mit Feldornithologe Claude Müller tauchten wir in die Vogelwelt ein und übten unsere Artenkenntnis anhand der Vogelstimmen. Das Gebiet kann auf abwechslungsreichen Rundwegen durchwandert werden und ermöglichen faszinierende Einblicke in die sich ständig verändernde Flusslandschaft. Interessierte Besuchende finden auf neun Informationstafeln Erläuterungen zur Flusslandschaft.

app_0

Stunde der Gartenvögel / Neue Vogel-App

Welche Vögel brüten rund ums Haus? BirdLife Schweiz lädt vom 4.–8. Mai 2022 erneut zur «Stunde der Gartenvögel» ein und ruft alle dazu auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten, vom Balkon aus oder in einem Park zu zählen und zu melden.

Gruppenfoto

Die 5. Klasse baut eine Wieselburg

Anfangs April konnten wir mit den Schülern der 5. Klasse eine Wieselburg bauen.

Feldlerche zeigt Federhaube

Die Feldlerche – Vogel des Jahres 2022

Die Feldlerche zeigt ihre kleine Federhaube und weisse Schwanzkanten. Wussten Sie, dass der von BirdLife Schweiz gekürte Vogel des Jahres 2022 oftmals singend im Flug über 100 m hoch steigt und ihr Trillern ohne Unterbrechung bis zu 5 Minuten lang vortragen?

Titelbild Nest

Viele tolle Überraschungen beim Nistkasten leeren

Viele tolle Überraschungen beim Nistkasten leeren…

Jungigel Sommer 2004 002, Heidi Deflorin

Igel unterstützen

Überlebenshilfe für Igel – wie kann man das geliebte Stacheltier unterstützen? Wie reagiere ich, wenn der Igel in Not ist?

Foto-Dorfheftli-1

Termine 2022

Möchten Sie bei uns aktiv werden? Wir freuen uns Sie an unseren Anlässen begrüssen zu dürfen.

Foto Dorfheftli 3

Pflegeeinsatz Weiher Weid und Chüeloch

Für den Naturschutzverein Dürrenäsch stand am 3. September der Pflegeeinsatz an den Weihern Weid und Chüeloch auf dem Programm. Wie jedes Jahr wurde dabei die Böschung gejätet, Steinhaufen erstellt und das Gewässer von wuchernden Gräsern befreit.

Bild LBA

Jugendplauschtag im Seetal

Teamarbeit, Geschicklichkeit und Spass für über 100 Kinder aus dem Seetal am jährlichen Jugendplauschtag.
Der Jugendplauschtag der Natur- und Vogelschutzvereine Seetal fand am Samstag, 28. August 2021 im Schlattwald in Seengen statt.

Neophyt Berufskraut

Gemeinsam gegen das Einjährige und Kanadische Berufkraut

Das „Einjährige Berufkraut“ ist ein invasiver Neophyt, der sich stark ausbreitet. Aus Einzelpflanzen entstehen schnell dichte Bestände.
Das Berufskraut am Wegrand sieht harmlos aus. Blüht es ev. sogar in Ihrem Garten? Helfen Sie mit, freie Flächen frei zu halten und reissen Sie das Berufkraut aus.

209012880_4736664436360947_2944768609530315172_n

Rückblick Exkursion Ökologische Flächen

Anlässlich unserer Exkursion vom 29. Juni 2021 durften über 40 Interessierte begrüsst werden.

DSC03780

Die Mauersegler sind zurück

Unser Präsident Markus Peter hat bei seinem Haus 13 Nistkästen für Mauersegler aufgehängt.
Am Abend vom 22. April 2021 konnten die ersten Mauersegler „Spyren“ auf ihrem Erkundungsflug beobachtet werden.

IMG-20210326-WA0029

Natürliches Storchennest in unserer Nähe

Zwischen dem Schloss Hallwyl und dem See befindet sich rechterhand vom Weg ein natürliches Storchennest, welches diesen Frühling bebrütet wird. Es liegt in einer Astgabel einer abgebrochenen Pappel.

Jungvogel 2

Vogelpflegestation Unteres Seetal

Die Vogelpflegestation Unteres Seetal ist seit Frühsommer 2020 in der Schloss-Scheune der Stadt Lenzburg in Betrieb. Hier werden Singvögel sowie Alpen- und Mauersegler gepflegt.